Der Tibet-Konflikt erreicht das Internet. Pro-Chinesische Propagandavideos überfluten Videoportale wie YouTube. Rechner von Exil-Tibetern und Menschenrechtlern werden angegriffen und ausspioniert. Von wem, lässt sich nicht mit Sicherheit ermitteln.

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/16/0,3672,7185712,00.html

also mir reicht’s für heute…

Advertisements