dt. Arzt und gesellschaftskritischer Schriftsteller (1878 – 1957)

„In Deutschland hat sich die Vorstellung eines Urwalddichters bewahrt, eines mystischen Wisents, das wirr stammelt, was man nicht versteht und was auch nur Gebrüll ist, und dessen Erscheinung in Schrecken versetzt. Nichts ist im Lande so dunkel, unklar und verworren, als dass es nicht für hohe Wisentpoesie gelten könnte.“ Der Dichter als Dunkelsprecher, als murmelnder Magier, als stammelnder Schamane.

Advertisements