Die wissenschaftliche Bezeichnung Aconitum rührt vermutlich von dem Berg Akonitos in Pontos (Kleinasien) her. Dort holte in der griechischen Mythologie Herakles den dreiköpfigen Höllenhund Zerberus aus dem Hades, aus dessen Geifer die Pflanze erwuchs. Die Bezeichnung Eisenhut leitet sich von der helmartigen Blütenform ab.

Der Eisenhut wurde 2005 zur Giftpflanze des Jahres gewählt.

Advertisements