Dass Hänsel und Gretel im Wald das Pfefferkuchenhaus der Hexe finden, und diese die Begegnung nicht überlebt, ist hinlänglich bekannt. Doch was passiert, wenn man die Geschichte wie einen Tatsachenbericht liest und sich auf die Suche nach den historischen Fakten begibt?
Susanne Rump trägt den spannenden Kriminalfall des Märchenarchäologen Georg Ossegg vor. Sie wird begleitet vom Renaissance-Violinenconsort „no strings attached“.
nostrings.de

Domforum, 12. November 2008 17:00 Uhr

Advertisements