Der erste Dichter der Welt stellte fest: „Der Himmel ist blau.“ Später erfand ein anderer: „Deine Augen sind blau wie der Himmel.“ Und lange nachher wagte man zu sagen: „Du hast Himmel in den Augen.“ Ein Poet von heute würde schreiben: „Deine Augen aus Himmel!“
Yvan Goll (1924)

Advertisements